© Jan Wiederkehr /  janwiederkehr.ch

© Jan Wiederkehr / janwiederkehr.ch

 
... und wenns nöd guet isch, schiss ich
ihn zäme, dass das so nöd gaht.
— Samuel Kuntz

Silvan, Gitarrist und Sänger und Samuel, ebenfalls Gitarrist, sind Brüder und die Hälfte der rorschacher Band Panda Lux. Mit Silvan und Samuel hatte ich mein erstes Radio-Interview. War ich nervös! Und das obwohl es «nur» aufgezeichnet wurde. Das Interview ging schlussendlich viel zu lange. Dennoch war es sehr spannend und lustig. Silvan redete und redete, Samuel fügte hier und da noch etwas an. Sympathisch und authentisch. Das gefiel mir. Das Interview fand kurz nach dem Release ihrer Single «Oben» statt (April, 2016). Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, wann ein Album erscheinen würde. Zehn Monate später giesst sich Silvan eine Champagnerflasche bei der Albumtaufe über den Kopf.

Eine intensive Scheibe mit Songs, die sogar Tanzmuffel bis in die Füsse motiviert. Raffinierte Texte, eine grosse Portion Melancholie und was ich besonders liebe: viel Aufbau in der Dramaturgie der Songs. Mit einem Wort: geil!